Geschichte von F54 Hannover-Buchholz


Der Kaninchenzuchtverein F54 Hannover-Buchholz wurde im Jahre 1930 gegründet. Gründungsmitglieder waren die Zuchtfreunde:

August Lampe, Karl Hag und Sohn, Zuchtfreund Feierabend, Alte Gottschling und Henne Benne


Die Anzahl der Zuchtfreunde wechselte seit 1962 zwischen 5 und 20 Mitglieder. Der Verein hatte nicht nur in der Vergangenheit, während des Krieges und danach mit Schwierigkeiten zu kämpfen, auch heute in der modernen Zeit haben wir noch ein paar Holpersteine im Weg. Dazu gehören Probleme wie Haltung in den Kleingärten oder Entsorgung von Abfällen.


Einige Jahre fehlte ein geeigneter Ausstellungsraum. Es konnten oft nur Tischbewertungen durchgeführt werden. Mehrmals musste das Vereinslokal gewechselt werden. Im Jahre 1977 wurde wenige Wochen vor der Vereinsschau mitgeteilt, dass im damaligen Vereinslokal "Pinkenburg" keine Schau durchgeführt werden konnte. Kurzfristig gelang es doch noch einen geeigneten Ausstellungsraum zu finden. Es ist heute noch unser Vereinslokal "Zur Eiche" Silebrstraße 13, 30655 Hannover in Groß Buchholz. Anlässlich des 50.jährigen Vereinsjubiläums 1980 wurde die 5. Ausstellung mit gutem Erfolg für unseren kleinen Verein durchgeführt. Zu dieser Zeit hatte der Verein 13 Mitglieder und davon 4 Jugendliche.


Heute, im Jahr 2018 sind wir ca. 20 Mitglieder und 3 Jugendliche.




Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/